Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 20MS36

Info: Es werden die Grundlagen der Basalen Stimulation vermittelt und die Möglichkeiten der Umsetzung in den pädagogischen Alltag und pflegerische Abläufe bewusst gemacht. Den TeilnehmerInnen soll mit Hilfe von Selbsterfahrung die Bedeutung der Körperwahrnehmung erlebbar gemacht werden. Die TeilnehmerInnen sollen nach Absolvierung des Seminars:
- die drei Grundbereiche der Basalen Stimulation als Möglichkeit
der Kommunikation mit schwerstbehinderten Menschen kennen
- selbst Erfahrungen in diesen Grundbereichen gesammelt haben
- die Kenntnisse der Basalen Stimulation in ihre Arbeit
integrieren können
- weitere Entwicklungsmöglichkeiten bei ihren KlientInnen
entdecken können
- die Bedeutung nonverbaler Kommunikation als Dialog erfassen
- zum Verständnis und zur Entwicklung einer ganzheitlichen
Sichtweise der Persönlichkeit schwerstbehinderter Menschen
gelangt sein

Der Basiskurs ist Voraussetzung für die Teilnahme am
Lehrgang "Praxis Basale Stimulation".
Der nächste Lehrgang beginnt im August 2020.

Dieses Seminar kann als Aufbaumodul für das
Zertifikat "Fachbegleitung - Basale Unterstützung"
angerechnet werden.

Unterrichtseinheiten: 24

TeilnehmerInnen: MitarbeiterInnen in Einrichungen für schwerstmehrfachbehinderte Menschen

TeilnehmerInnenzahl: Max. 16 Personen

Arbeitsweise: Praktische Übungen, Körpererfahrung, Theorieinputs, Paar- und Kleingruppenarbeit

Mitzubringen: eine Decke, bequeme Kleidung

Kosten: 470,00 € , Übernachtung/Frühstück im EZ 70,00 Euro/Tag

Datum Zeit
Fr. 01.05.2020 10:00 - 18:00 Uhr
Sa. 02.05.2020 09:00 - 17:00 Uhr
So. 03.05.2020 09:00 - 17:00 Uhr
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.