Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 20MS44

Info: Folgende Fragen und Themen werden im Seminar behandelt:
Was bedeutet Traumatisierung?
Traumatische Erlebnisse und Erfahrungen, Folgewirkungen, Posttraumatische Belastungsstörung, ihre Symptome und ihre Behandlung

Wie kann ich Traumatisierung erkennen?
Wie kann ich reagieren, wenn ich bei meiner/meinem Kunden/in vermute, dass sie/er traumatisiert ist?
Wie kann ich mich vor sekundärer Traumatisierung schützen?

Ziel des Seminars: Sie haben Basiswissen zu Traumatisierung, wie sie entsteht und wie Sie in Beratungssituationen darauf reagieren können, erhalten. Anhand von Fallbeispielen erfahren Sie, wie sich Traumatisierung zeigt und welche Umgangsweisen in der Beratung sinnvoll sind.

Dieses Seminar kann als Aufbaumodul für das Zertifikat
„Fachbegleitung – Pädagogische Psychologie“
und als Spezialisierungsmodul für das Diplom
„Fachkraft Berufliche Assistenz“ angerechnet werden.

Unterrichtseinheiten: 8

TeilnehmerInnen: MitarbeiterInnen in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern, TherapeutInnen, alle am Thema Interessierten

TeilnehmerInnenzahl: Max. 16 Personen

Arbeitsweise: Vortrag, Übungen (Psychohygiene), Diskussion, Kleingruppenarbeit an Fallbeispielen

Kosten: 202,00 € (Ermäßigung möglich), Übernachtung/Frühstück im EZ 56,00 Euro/Tag

Datum Zeit
Mo. 18.05.2020 10:00 - 18:00 Uhr
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.