Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 21MW44

Info: Wie kommt der Kranke zu seiner Behandlung? Welche Hilfestellungen können Betreuungseinrichtungen anbieten?

Während psychische Erkrankungen häufiger diagnostiziert werden, erschweren Sparmaßnahmen durch die Gesundheitspolitik erforderliche Behandlung und Betreuung der Erkrankten. Das Seminar bietet einen Überblick über moderne medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapieangebote, deren Wechselwirkungen und Grenzen. Die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Betreuungseinrichtungen, medizinischen Einrichtungen, Therapeuten und anderen sozialen Berufsgruppen spielt im Zusammenhang mit Diagnostik und Behandlungserfolg eine besonders große Rolle.

Das Seminar wird online via Zoom angeboten. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link zugeschickt.

Dieses Seminar kann für das Zertifikat "Fachbegleitung - Herausforderndes Verhalten" angerechnet werden.

Unterrichtseinheiten: 8

TeilnehmerInnen: MitarbeiterInnen in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern

TeilnehmerInnenzahl: Max. 12 Personen

Kosten: 165,00 €

Datum Zeit
Fr. 08.10.2021 09:00 - 17:00 Uhr
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.